Blog, 2020-10-29 Datierung während der Quarantäne: Video hat die Regeln der Romantik geändert

2020-10-29
Logo
Fabian Schneider
Die Datierung im Jahr 2020 ist anders als je zuvor. Singles, die mit Quarantäne, distanzierenden Richtlinien und Restaurantbeschränkungen konfrontiert werden

Die Datierung im Jahr 2020 ist anders als je zuvor. Singles, die mit Quarantäne, distanzierenden Richtlinien und Restaurantbeschränkungen konfrontiert werden, sind gezwungen, kreative Wege zu finden, um sich zu verabreden. Es ist eine schöne neue Welt des Videodatings und der maskierten Treffen, und sie kommt mit einem ganz neuen Regelwerk für Romanzen.

Masken sind ein Must-Have-Dating-Accessoire

Sie fragen sich, was man beim ersten Date anziehen soll? Während kleine schwarze Kleider und Hemdchen mit Knöpfen niemals aus der Mode kommen werden, gibt es ein neues Accessoire, das für Singles ein Muss ist: eine Maske.

Dating während der Quarantäne

Tatsächlich könnten diejenigen, die keine Maske tragen, ihre Chancen, überhaupt ein Date zu bekommen, verschlechtern. Das liegt daran, dass die Mehrheit der Singles - 58% - es rundheraus ablehnen würde, mit jemandem auszugehen, der keine Maske trägt.

Darüber hinaus geben zwei Drittel der Befragten (63%) an, dass sie darauf bestehen würden, bei einem persönlichen Date eine Gesichtsmaske zu tragen. Diese Zahl schließt 22% ein, die die Maske ständig aufbehalten möchten, und 41%, die ihre Maske nur abnehmen möchten, wenn sie sitzen. Weitere 9% der Singles würden auch mit Maske kein persönliches Date eingehen, so dass nur 28% der Singles sich bei einem Date ohne Maske wohlfühlen würden.

Singles nehmen Video-Dating gerne an

Da die Sperrregeln von Staat zu Staat unterschiedlich sind, ist es natürlich nicht immer möglich, sich persönlich zu verabreden. Da sich Singles immer noch danach sehnen, miteinander in Kontakt zu treten, ist eine Lösung erforderlich. Und genau hier kommt das Video-Dating ins Spiel.

Ob es nun Zoom, Hangouts, FaceTime oder ein anderer Service ist, für fast die Hälfte der befragten Singles hat die Pandemie ihr Interesse an Videodates erheblich gesteigert.

46% sagen, dass die Erfahrung sozialer Distanzierung ihren Wunsch nach Video-Sex-Chats  mit Online-Dating-Kontakten  verstärkt hat. Damit stehen sie in krassem Gegensatz zu den 5%, die sagen, dass sie es nie versuchen würden. Währenddessen waren 7 % bereits Video-Dating, als die Korona-Krise begann, und 42 % sagen, dass ihre Meinung unverändert ist.

Das typische erste Date ändert sich

Die Videodatierung hat auch einen Einfluss darauf gehabt, wie ein typisches erstes Date aussieht. Für viele Singles ist das ideale erste Date immer noch ein Abendessen und ein Film. Doch wie das geschieht, wurde für die Video-Chat-Ära aktualisiert.

26% der Befragten, die nach ihrem idealen distanzierten Date gefragt wurden, geben an, dass sie sich denselben Film von zu Hause aus ansehen. Für 24% ist es das Kochen desselben Essens aus verschiedenen Häusern. Zu den weiteren Top-Ideen für virtuelle Verabredungen gehören ein Online-Pubquiz, bei dem man gemeinsam - aber getrennt (18%), einen virtuellen Museumsrundgang (16%) und sogar gemeinsame Online-Übungen (7%) macht.

Playlisting ist der neueste Dating-Trend

Video-Dating während der Quarantäne

Der Aufstieg des Videodatings hat auch bedeutet, dass neue Dating-Regeln - und sogar ein neuer Dating-Trend - eingeführt wurden. Vergessen Sie Ghosting und Handschellen, der neueste Dating-Begriff, den es zu lernen gilt, ist "Playlisting".

Playlisting ist, wenn Sie mehrere Videodates für einen einzigen Abend in einer Reihe haben, fast so, als ob Sie sie zu einer Playlist oder Video-Warteschlange hinzufügen würden.

Es ist ein Phänomen, das noch in den Anfängen steckt, das aber immer häufiger auftreten könnte: 31% der Menschen - fast jeder Dritte - sagen, dass sie jemanden entweder schon auf eine Playlist gesetzt haben oder setzen würden. Inzwischen gibt einer von zehn Singles (11%), die während der Pandemie Videodates genutzt haben (11%), an, dass sie von jemand anderem auf die Wiedergabeliste gesetzt wurden.

Videodating kann ein Weg zur Liebe sein

Playlisting kann eine gute Nachricht für Singles sein oder auch nicht (die Antwort darauf hängt wahrscheinlich von Ihrer Meinung zum Speed-Dating ab, für das Playlisting so etwas wie ein Cousin ist). Was gute Nachrichten sind, ist, dass es beim Videodating nicht nur um erste Dates geht. Für einige ist es ein Weg, Liebe zu finden.

42% der Singles in der Umfrage gaben an, dass sie gerne jemanden, den sie nur per Video kennen gelernt haben, als ihren Freund/Freundin/Partner bezeichnen würden.

Und dies ist nicht der einzige Beziehungs-Meilenstein, der virtuell wird: 26% der Singles sagen, sie würden sich freuen, Freunden und Familie einen neuen Partner über einen Gruppen-Video-Chat vorzustellen.

Schließlich sagen 48% der Singles, dass es möglich ist, sich in jemanden zu verlieben, den man bisher nur per Video kennen gelernt hat. Das zeigt, dass die Liebe nicht durch eine Pandemie aufgehalten wird. Nicht, wenn man sie finden kann, ohne das Haus zu verlassen.

Zu dieser Umfrage: Alle Statistiken basieren auf einer Umfrage unter 1090 Singles aus dem Vereinigten Königreich, den USA und Kanada. Die Umfrage wurde von EliteSingles im Oktober 2020 in Auftrag gegeben. Alle verwendeten Daten sind anonym.

Author:

8.5

Blog

Thousands of Swiss members looking for Sex here

NaN jetzt online!

Erstelle noch heute ein Profil und habe heute Nacht Spaß!

Registrieren

Überprüfen Sie Ihre E-Mail

Lad dein sexy Foto hoch

Suche nach Leuten

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, damit wir den einwandfreien Betrieb des Portals sicherstellen und unseren Traffic analysieren können. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie weiterhin unsere Webseite nutzen.